Angebote zu "Raum" (39 Treffer)

Kategorien

Shops

Moser, Anne: Raum und Zeit im Spiegel der Kultur
55,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 27.03.2003, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Raum und Zeit im Spiegel der Kultur, Autor: Moser, Anne, Verlag: Lang, Peter GmbH // Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Kunst // Theorie // Philosophie // Psychologie // Soziologie // Ästhetik // Kunsttheorie // Geschichte, Rubrik: Kunst allgemein, Seiten: 181, Abbildungen: 1 Tabellen, Reihe: Historisch-anthropologische Studien (Nr. 17), Gewicht: 258 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Augmented Reality
37,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 05.10.2011, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Augmented Reality, Titelzusatz: Mensch, Raum und Virtualität, Redaktion: Hemmerling, Marco, Verlag: Fink Wilhelm GmbH + Co.KG // Verlag Wilhelm Fink, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Raumplanung // Kunst // Theorie // Philosophie // Psychologie // Soziologie // Internet // Politik // Gesellschaft // Medientheorie // Medienwissenschaft // Kunsttheorie, Rubrik: Innenarchitektur // Design, Seiten: 234, Reihe: PerceptionLab (Nr. 1), Gewicht: 325 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Lewitzky, Uwe: Kunst für alle?
14,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01/2005, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Kunst für alle?, Titelzusatz: Kunst im öffentlichen Raum zwischen Partizipation, Intervention und Neuer Urbanität, Autor: Lewitzky, Uwe, Verlag: Transcript Verlag // transcript, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Gesellschaft // Literatur // Kunst // Musik // Film // Theorie // Philosophie // Psychologie // Soziologie // Kunsttheorie, Rubrik: Bildende Kunst, Seiten: 138, Reihe: Urban Studies, Gewicht: 210 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Mitchell, Andrew J.: Heidegger unter Bildhauern
24,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 06/2018, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Heidegger unter Bildhauern, Titelzusatz: Körper, Raum und die Kunst des Wohnens, Originaltitel: Hridegger among the Sculptors: Body, Space and the Art of Dwelling, Autor: Mitchell, Andrew J., Übersetzung: Trawny, Peter, Verlag: Klostermann Vittorio GmbH // Klostermann, Vittorio, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Kunst // Theorie // Philosophie // Psychologie // Soziologie // Plastik // künstlerisch // Skulptur // Phänomenologie // Existenzphilosophie // Existentialismus // Existenz // Ästhetik // PHILOSOPHY // Aesthetics // Kunsttheorie // Bildhauerei und Plastik, Rubrik: Philosophie // 20., 21. Jahrhundert, Seiten: 149, Reihe: Heidegger Forum, Gewicht: 222 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Raphael, Max: Bild-Beschreibung. Natur, Raum un...
14,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 24.10.1989, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Bild-Beschreibung. Natur, Raum und Geschichte in der Kunst, Titelzusatz: Band 7, Redaktion: Heinrichs, Hans-Jürgen, Autor: Raphael, Max, Verlag: Suhrkamp Verlag AG // Suhrkamp, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Kunst // Theorie // Philosophie // Psychologie // Soziologie // Kunstgeschichte // Natur // Fotografie // Literatur // Kunsttheorie // Natur in der Kunst // Kunst: Grundlagen und Techniken, Rubrik: Kunst allgemein, Seiten: 470, Abbildungen: Zahlr. Abbildungen, Reihe: suhrkamp taschenbücher wissenschaft (Nr. 837), Gewicht: 261 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Den Himmel öffnen
48,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 18.02.2014, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Den Himmel öffnen, Titelzusatz: Bild, Raum und Klang in der mittelalterlichen Sakralkultur, Redaktion: Bruggisser-Lanker, Therese, Verlag: Lang, Peter // Peter Lang AG, Internationaler Verlag der Wissenschaften, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Architektur // Baukunst // Bau // Entwurf // Kunst // Theorie // Philosophie // Psychologie // Soziologie // Malerei // Kunstgeschichte // Musik // Musiklehre // Musiktheorie // Wissenschaft // Musikgeschichte // Europa // Geschichte // Kulturgeschichte // Mittelalter // Sozialgeschichte // Tradition // Überlieferung // Kirchenmusik // Sakralmusik // Kunsterziehung // Kunstunterricht // Renaissance // Frührenaissance // Arts and Crafts-Stil // Kunsttheorie // Malerei und Gemälde // Musikwissenschaft und Musiktheorie // Sozial // und Kulturgeschichte // Mündlich überlieferte Geschichte // Oral History // Schule und Lernen: Kunst // allgemein // Europäische Geschichte: Renaissance, Rubrik: Musik // Sonstiges, Seiten: 157, Abbildungen: 16 ill. col. / 7 ill. b/w, Herkunft: SCHWEIZ (CH), Reihe: Historical Sociolinguistics (Nr. 56), Gewicht: 402 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Kunst und Illusion
29,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Kunst ist ein Medium der Illusion: So gaukelt die Malerei dem Betrachter auf zweidimensionaler Fläche eine dreidimensionale Realität vor. Die Sonderausstellung der Gemäldegalerie Alte Meister in Schloss Wilhelmshöhe lüftet den Vorhang über den vielfältigen Erscheinungsformen und Entwicklungen von Illusionskunst, die anhand der reichen historischen Sammlungen der hessischen Landgrafen nachvollzogen werden. Aus den Beständen der Museumslandschaft Hessen Kassel sind dabei neben Gemälden und Grafiken auch Kunsthandwerk, Möbel und optische Geräte zu sehen. Die Vortäuschung von Raum und Perspektive, Gegenständen oder Materialien als eigentliches Thema der Darstellung ist seit der Antike eine zentrale Aufgabe in Kunst und Kunsttheorie, die eine reiche Vielfalt an Werken hervorgebracht hat. Der von Julia Carrasco und Justus Lange bearbeitete Katalog mit Beiträgen von weiteren Kolleginnen der MHK bildet alle ausgestellten Werke - einige davon erstmals - farbig ab und stellt sie detailliert vor.

Anbieter: Dodax
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Die Stadt als Raumentwurf
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Beschäftigung mit dem Raum - seit dem späten 19. Jahrhundert zentraler Gegenstand in Philosophie, Psychologie und Kunsttheorie - beeinflusste den Städtebau fundamental. Im Zuge der institutionellen Verankerung der Disziplin wurde der Stadtraum als Entwurfsobjekt (wieder)entdeckt und städtebautheoretisch aufgearbeitet. Die am Menschen, seinem Maßstab und seiner Sinneswahrnehmung orientierte Gestaltung städtischer Räume wurde als Heilmittel gegen jenen technokratisch und ökonomisch bestimmten Investorenstädtebau erkannt, der in den Reißbrettquartieren der europäischen Stadterweiterungen vor Augen stand. Das Buch widmet sich diesem frühen spatial turn in der Städtebautheorie der Jahrzehnte um 1900. Neben der deutschsprachigen Debatte wird der Diskurs auf frühe Vorläufer, internationale Verflechtungen sowie langfristige Wirkungen für den Städtebau der Nachkriegszeit hin untersucht. Damit leistet das Buch Orientierung und Anstoß für eine bis heute drängende Aufgabenstellung: Denn zahlreiche zeitgenössische Projekte zeigen, dass Stadt keinesfalls mit auswechselbarer Spekulationsarchitektur zu machen ist, sondern als Ort des menschlichen Zusammenlebens zuallererst über ihre Räume gedacht und entworfen werden muss.

Anbieter: Dodax
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
George Dickie's Institutionelle Theorie der Kunst
33,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Magisterarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Philosophie - Praktische (Ethik, Ästhetik, Kultur, Natur, Recht, ...), Note: 1,5, Universität Bielefeld (Fakultät für Geschichtswissenschaft, Philosophie und Theologie), 61 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Ende der sechziger Jahre des 20. Jahrhunderts entwickelt der Philosoph George Dickie ( 1926) die hier im Mittelpunkt stehende Institutionelle Theorie der Kunst. Ihr zufolge zeichnet sich ein Kunstwerk dadurch aus, dass es in einen ganz bestimmten institutionellen Rahmen, den Dickie in Anlehnung an Arthur Danto als "Kunstwelt" bezeichnet, eingebettet ist bzw. eine ganz bestimmte Rolle innerhalb dieses Rahmens spielt.Genau so wie ein Blatt mit fünf gleichfarbigen Karten von Zehn bis Ass nur vor dem Hintergrund eines Pokerspiels ein "Royal Flush" ist, genau so soll es sich laut Dickie bei einem bestimmten Artefakt wie zum Beispiel bei einer bemalten Leinwand, einem Buch oder einem Musikstück nur dann um Kunst handeln, wenn es vor dem Hintergrund der Kunstwelt hergestellt wurde. Heißt es in Dickies erster Version (1969/1974) noch, dass etwas genau dann ein Kunstwerk ist, wenn es ein Artefakt ist, dass von jemandem - in der Regel dem Künstler selbst - im Namen der Kunstwelt einen bestimmten Status verliehen bekommen hat, bedeutet dies in Dickies zweiter und aktueller Version (1984), dass etwas genau dann ein Kunstwerk ist, wenn es von einem verständigen Künstler für die Präsentation vor einem verständigen Kunstwelt-Publikum hergestellt wurde.Auch wenn Dickies Institutionstheorie - zumindest was den angelsächsischen Raum betrifft - im Großen und Ganzen zunächst einmal auf Zustimmung traf, wurden im Laufe der Jahre mehrere Einwände gegen diese vorgebracht, die auch durch Dickies zweite Version nicht entkräftet werden konnten. Ziel meiner Arbeit ist es, die meiner Meinung nach am meisten verbreiteten und stichhaltigsten Einwände zu klassifizieren und anschließend, wenn möglich, zu widerlegen.Bevor ich jedoch im dritten Kapitel die Einwände gegen Dickies Kunsttheorie darstelle, werde ich im ersten Kapitel eine kurze historische und inhaltliche Einführung in das Thema geben. Anschließend erläutere ich im zweiten Kapitel, was genau unter Dickies Institutioneller Kunsttheorie zu verstehen ist. Um diese besser nachvollziehen zu können, beschränke ich mich hierbei nicht auf die Darstellung der aktuellen Version von Dickies Kunsttheorie (1984), sondern stelle zunächst die ursprüngliche Version (1969/1974) und deren zentrale Kritik, die zu der jetzigen Version führte, vor.

Anbieter: Dodax
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot