Angebote zu "Petra" (7 Treffer)

Kategorien

Shops

Ehre über Gold
89,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Hendrick Goltzius (1558-1617) war einer der bedeutendsten Künstler des 16. Jahrhunderts und nach Lucas van Leyden der erste peintre graveur der Niederlande. Nach seiner Italienreise entstanden die berühmten sechs Kupferstiche zu Geburt und Kindheit Christi, die sogenannten Meisterstiche. Sie sind virtuos angelegt im Stil der großen Renaissancekünstler und doch technisch auf neuestem Stand und mit eigenen Bildfindungen versehen. Der niederländische Künstler widmete die Serie dem bayerischen Herzog Wilhelm V. Diesen Kontext berücksichtigt das Buch von Petra Wandrey. Ihre detaillierte Analyse deckt das anspruchsvolle gedankliche Konzept auf und bezieht die technische Brillanz der Ausführung mit ein. So erweisen sich die Meisterstiche als bildlicher Ausdruck übergreifenden Reformdenkens, als eine Stellungnahme zu Kunsttheorie und Kunstgeschichte sowie zu den konfessionellen Konflikten der Zeit.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Maitz, Petra: Visualisation of Evolution
49,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 31.03.2014, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Visualisation of Evolution, Titelzusatz: molecule/calculus, Autor: Maitz, Petra, Verlag: Ambra Verlag // Birkhäuser Verlag GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Ausstellungskatalog // Kunst // seit 1900 // Biologie // Molekularbiologie // Kunstgeschichte // Buchkunst // Illustration // Illustrator // Theorie // Philosophie // Psychologie // Soziologie // Malerei // Künstler // Künstlerin // ART // Criticism & Theory // Ausstellungskataloge // Museumskataloge und Sammlungen // Kunsttheorie // Malerei und Gemälde // Nicht-grafische Kunst // einzelne Künstler // Künstlermonografien, Rubrik: Bildende Kunst, Seiten: 360, Abbildungen: 177 farbige Abbildungen, Reihe: Edition Angewandte, Gewicht: 1661 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Ehre über Gold
128,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Hendrick Goltzius (1558–1617) war einer der bedeutendsten Künstler des 16. Jahrhunderts und nach Lucas van Leyden der erste peintre graveur der Niederlande. Nach seiner Italienreise entstanden die berühmten sechs Kupferstiche zu Geburt und Kindheit Christi, die sogenannten Meisterstiche. Sie sind virtuos angelegt im Stil der grossen Renaissancekünstler und doch technisch auf neuestem Stand und mit eigenen Bildfindungen versehen. Der niederländische Künstler widmete die Serie dem bayerischen Herzog Wilhelm V. Diesen Kontext berücksichtigt das Buch von Petra Wandrey. Ihre detaillierte Analyse deckt das anspruchsvolle gedankliche Konzept auf und bezieht die technische Brillanz der Ausführung mit ein. So erweisen sich die Meisterstiche als bildlicher Ausdruck übergreifenden Reformdenkens, als eine Stellungnahme zu Kunsttheorie und Kunstgeschichte sowie zu den konfessionellen Konflikten der Zeit.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Material und künstlerisches Handeln
42,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Welche Rolle spielen Material und Materialprozess, Materialität und Immaterialität in der zeitgenössischen Kunst? Wie werden Materialien durch Künstlerinnen und Künstler in Räumen verortet und durch welche Ausstellungsdisplays exponiert? Was passiert, wenn in der Kunst der Gegenwart traditionelle, ewige, klassische und analoge Materialien um ephemere, instabile, arme, triviale, alltägliche oder digitale Materialien erweitert werden? In Auseinandersetzung mit diesen Fragen vereint der Band Beiträge aus den Perspektiven der Kunst, Kunstpädagogik und Kunstwissenschaft. Sie zeigen, wie künstlerisches Handeln durch die Auseinandersetzung mit spezifischer Materialität angeregt wird, und ermöglichen auf diese Weise zugleich Einblicke in verschiedene Materialdiskurse. Mit Beiträgen von Kunibert Bering, Lisa Gotto, Armin Hartenstein, Petra Kathke, Julia Kröpelin, Roland Nachtigäller, Bea Otto, Guido Reuter, Judith Samen, Gunnar Schmidt, Johanna Schwarz und einem Interview mit Karsten Bott. Sabiene Autsch (Prof. Dr. phil.), geb. 1963, ist Professorin für Kunst/Kunstgeschichte und ihre Didaktik an der Universität Paderborn. Ihre Lehr- und Forschungsschwerpunkte sind u.a. Kunstgeschichte und Kunsttheorie 19.-21. Jahrhundert, Strategien der Gegenwartskunst, Geschichte der Documenta, Raum- und Materialdiskurse, Kulturen des Kleinen, Künstlerische Kunstvermittlung sowie Kuratorisches Denken. Sie ist zudem als Künstlerin und Kuratorin im In- und Ausland tätig. Sara Hornäk (Prof. Dr. phil.), geb. 1971, ist Professorin für »Kunst und ihre Didaktik/Schwerpunkt Bildhauerei« an der Universität Paderborn. Ihre Lehr- und Forschungsschwerpunkte sind »Skulpturales Handeln - Skulptur Lehren«, Entwicklung des plastischen und räumlichen Gestaltens bei Kindern und Jugendlichen, Theorien künstlerischer Praxis, Künstlerische und Kunstpädagogische Forschung, Materialdiskurse, Ästhetische Grundlegung der Kunstpädagogik sowie Kunstpädagogik und Inklusion.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Ehre über Gold
91,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Hendrick Goltzius (1558–1617) war einer der bedeutendsten Künstler des 16. Jahrhunderts und nach Lucas van Leyden der erste peintre graveur der Niederlande. Nach seiner Italienreise entstanden die berühmten sechs Kupferstiche zu Geburt und Kindheit Christi, die sogenannten Meisterstiche. Sie sind virtuos angelegt im Stil der großen Renaissancekünstler und doch technisch auf neuestem Stand und mit eigenen Bildfindungen versehen. Der niederländische Künstler widmete die Serie dem bayerischen Herzog Wilhelm V. Diesen Kontext berücksichtigt das Buch von Petra Wandrey. Ihre detaillierte Analyse deckt das anspruchsvolle gedankliche Konzept auf und bezieht die technische Brillanz der Ausführung mit ein. So erweisen sich die Meisterstiche als bildlicher Ausdruck übergreifenden Reformdenkens, als eine Stellungnahme zu Kunsttheorie und Kunstgeschichte sowie zu den konfessionellen Konflikten der Zeit.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Material und künstlerisches Handeln
35,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Welche Rolle spielen Material und Materialprozess, Materialität und Immaterialität in der zeitgenössischen Kunst? Wie werden Materialien durch Künstlerinnen und Künstler in Räumen verortet und durch welche Ausstellungsdisplays exponiert? Was passiert, wenn in der Kunst der Gegenwart traditionelle, ewige, klassische und analoge Materialien um ephemere, instabile, arme, triviale, alltägliche oder digitale Materialien erweitert werden? In Auseinandersetzung mit diesen Fragen vereint der Band Beiträge aus den Perspektiven der Kunst, Kunstpädagogik und Kunstwissenschaft. Sie zeigen, wie künstlerisches Handeln durch die Auseinandersetzung mit spezifischer Materialität angeregt wird, und ermöglichen auf diese Weise zugleich Einblicke in verschiedene Materialdiskurse. Mit Beiträgen von Kunibert Bering, Lisa Gotto, Armin Hartenstein, Petra Kathke, Julia Kröpelin, Roland Nachtigäller, Bea Otto, Guido Reuter, Judith Samen, Gunnar Schmidt, Johanna Schwarz und einem Interview mit Karsten Bott. Sabiene Autsch (Prof. Dr. phil.), geb. 1963, ist Professorin für Kunst/Kunstgeschichte und ihre Didaktik an der Universität Paderborn. Ihre Lehr- und Forschungsschwerpunkte sind u.a. Kunstgeschichte und Kunsttheorie 19.-21. Jahrhundert, Strategien der Gegenwartskunst, Geschichte der Documenta, Raum- und Materialdiskurse, Kulturen des Kleinen, Künstlerische Kunstvermittlung sowie Kuratorisches Denken. Sie ist zudem als Künstlerin und Kuratorin im In- und Ausland tätig. Sara Hornäk (Prof. Dr. phil.), geb. 1971, ist Professorin für »Kunst und ihre Didaktik/Schwerpunkt Bildhauerei« an der Universität Paderborn. Ihre Lehr- und Forschungsschwerpunkte sind »Skulpturales Handeln - Skulptur Lehren«, Entwicklung des plastischen und räumlichen Gestaltens bei Kindern und Jugendlichen, Theorien künstlerischer Praxis, Künstlerische und Kunstpädagogische Forschung, Materialdiskurse, Ästhetische Grundlegung der Kunstpädagogik sowie Kunstpädagogik und Inklusion.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot