Angebote zu "Lebendige" (4 Treffer)

Kategorien

Shops

Lebendige Kunst
58,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Lebendige Kunst ab 58 € als gebundene Ausgabe: Asger Jorns Kunsttheorie zwischen Helhesten und Cobra 1946-1949. Unveränderter Nachdruck der Ausgabe 1996. Aus dem Bereich: Bücher, Kunst & Musik,

Anbieter: hugendubel
Stand: 24.11.2020
Zum Angebot
Lebendige Kunst
58,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Lebendige Kunst ab 58 EURO Asger Jorns Kunsttheorie zwischen Helhesten und Cobra 1946-1949. Unveränderter Nachdruck der Ausgabe 1996

Anbieter: ebook.de
Stand: 24.11.2020
Zum Angebot
Kritik am Kunstsystem. Wim Delvoyes "Cloaca"
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Kunst - Allgemeines, Kunsttheorie, Note: 1,3, Universität Osnabrück (Kunsthistorisches Institut), Sprache: Deutsch, Abstract: Mit dem Namen Wim Delvoye verbindet man unter Umständen Unangenehmes: Fäkalien und die Produktion derer. Allerdings steckt hinter dieser einfachen Betrachtung seines Werkes Cloaca große und gezielte Kritik am gesamten Kunstsystem. Wim Delvoye, 1965 in Wervik (Belgien) geboren, ist Installations- und Objektkünstler. In seinen Werken begegnet er dem Betrachter mit unausweichlicher Ironie und regt Denkprozesse an. Neben eben diesem Projekt Cloaca, um das es in dieser Arbeit gehen soll, seien weitere Werke zumindest genannt, um einen kleinen Überblick über seine Arbeitsweise zu geben: In Art farm, zwischen 2004 und 2008 entstanden, tätowierte er in China zunächst Schweinehäute aus Schlachthäusern - später auch lebendige Schweine. Die Tatowierungen hatte er zuvor auf menschlicher Haut gesehen. Weiterhin arbeitete er beispielsweise an einem Werk, in dem er unter anderem Röntgenaufnahmen von sexuellen Handlungen auf gotische Fenster applizieren ließ. In diesem Zusammenhang ließ er mit Hilfe von Lasern Baugeratschaften aus Stahl ausschneiden und mit filigranen Strukturen versehen.Die vorliegende Arbeit ist im Kontext des Kurses Zwischen Artefakt und Ding - Das Objekt in der Kunst und Kunstgeschichte aus dem WS13/14 bei Prof. Dr. Melanie Ulz entstanden und behandelt Wim Delvoyes Arbeit Cloaca.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.11.2020
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe