Angebote zu "Albrecht" (17 Treffer)

Kategorien

Shops

Albrecht Dürer: Vier Bücher von menschlicher Pr...
84,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 06.07.2011, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Albrecht Dürer: Vier Bücher von menschlicher Proportion (1528), Titelzusatz: Mit einem Katalog der Holzschnitte herausgegeben, kommentiert und in heutiges Deutsch übertragen von Berthold Hinz, Redaktion: Hinz, Berthold, Verlag: Akademie Verlag GmbH // de Gruyter, Walter, GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Ausstellungskatalog // Dürer // Albrecht // Kunstgeschichte // Irdenware // Keramik // Handwerk // Kunsthandwerk // Ton // Werkstoff // Töpfern // Kunst // Theorie // Philosophie // Psychologie // Soziologie // Malerei // Ästhetik // Ausstellungskataloge // Museumskataloge und Sammlungen // Kunst: Grundlagen und Techniken // Töpferwaren // Keramik und Glashandwerk // Kunsttheorie // Malerei und Gemälde, Rubrik: Kunstgeschichte, Seiten: 382, Abbildungen: 304 schwarz-weiße Abbildungen, Gewicht: 1670 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 19.01.2021
Zum Angebot
Strieder, Peter: Dürer
68,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 04/2012, Medium: Buch, Einband: Leinen (Buchleinen), Titel: Dürer, Titelzusatz: Mit den Beiträgen von Bruno Heimberg: Zur Maltechnik von Albrecht Dürer. Georg Josef Dietz: Zur Technik der Zeichnung, ihrer Aufgabe und Verwendung im Werk Dürers. Joseph Harnest (†): Dürer und die Perspektive. Anna Scherbaum: Aus Schriften Dürers und Aus Schriften über Dürer., Auflage: 3. Auflage von 2012 // 3. vollst. überarb. A. 2012, Autor: Strieder, Peter, Bearbeitung: Scherbaum, Anna, Verlag: Langewiesche K.R. // Langewiesche, Karl Robert, Nachfolger Hans K”ster Verlagsbuchhandlung KG, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Akt // künstlerisch // Dürer // Albrecht // Europa // Mitteleuropa // Zentraleuropa // Kunst // Theorie // Philosophie // Psychologie // Soziologie // Malerei // Zeichnung // Druckgrafik // Grafik // Kunstgeschichte // Künstler // Künstlerin // Porträt // Fotografie // Motiv // Bildende Kunst // Pflanze // Kunsttheorie // Malerei und Gemälde // Druck // Andere grafische Kunst // einzelne Künstler // Künstlermonografien // Aktkunst // Kleinformat // weltliche und häusliche Motive in der Kunst // Pflanzen // Objekte in der Kunst // Stadtbild // Maschinen usw // Religiöse Motive in der Kunst // Kunst: Grundlagen und Techniken // Biografien und Sachliteratur, Rubrik: Bildende Kunst, Seiten: 400, Abbildungen: 481 Abb., davon 184 vierfarbig u. 9 zweifarbig, Informationen: im Schuber, Gewicht: 2994 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 19.01.2021
Zum Angebot
Art Academy: Zeichen und Maltechniken
0,13 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Mit Art Academy: Zeichen- und Maltechniken Schritt für Schritt erlernen! wird der Nintendo DS zur Mal- und Zeichenschule In jedem Menschen steckt ein Künstler. Man muss ihm nur die Chance geben, sich kreativ auszutoben. Ein ebenso leichter wie origineller Zugang zur Welt der Kunst öffnet sich, wenn das neue Nintendo DS-Programm Art Academy: Zeichen- und Maltechniken Schritt für Schritt erlernen! erscheint. Es verwandelt die tragbare Spielkonsole in eine Kunstakademie und seinen Touchscreen in eine kleine Leinwand. Ob Anfänger, die sich grundlegende Mal- und Zeichentechniken aneignen wollen oder Fortgeschrittene, die ihre künstlerischen Kenntnisse ein wenig aufpolieren möchten - ihnen allen bietet die neue Software jede Menge Hilfen, Anleitungen und Ideen. Art Academy geht in den einzelnen Lektionen Schritt für Schritt vor. So kann ihnen jeder leicht folgen, unabhängig von vorhandenen Kenntnissen und Fähigkeiten. Selbstverständlich stellt die Akademie auch das nötige Arbeitsmaterial bereit. Bestens ausgestattet beginnen die Spieler die Reise durch die Welt der Malerei oder steuern neue, höhere Ziele an, falls sie schon ein wenig Erfahrung besitzen. Mit Hilfe des Touchpens lässt es sich auf dem Berührungsbildschirm des Nintendo DS problemlos malen oder zeichnen - ganz so, als hätte man einen echten Pinsel oder Stift in der Hand. Es gibt virtuelle Zeichenstifte in verschiedenen Härtegraden, je nachdem ob man einen harten oder weichen Strich bevorzugt. Mit der Radiergummi-Funktion lassen sich interessante Effekte erzielen, etwa um Flächen auszufüllen. Und anders als bei einem echten Gemälde lassen sich mit ihr Fehler problemlos tilgen. Die Mal-Funktion entspricht der Arbeit mit Acrylfarben.  Auch dabei haben die Nintendo DS-Spieler wieder die Auswahl zwischen drei verschiedenen Werkzeugen. Je nachdem wie fein oder kräftig sie die Farben auftragen möchten, können sie ihre Touchpens als runde oder flache Pinsel einsetzen. Zehn unerschöpfliche Farbtuben stellen die Grundausstattung für die Nintendo DS-Künstler dar. Aber ihre Palette lässt sich nahezu endlos erweitern. Denn in 20 leeren, virtuellen Farbtöpfen können sie den Inhalt der Tuben nach Lust und Laune mischen. Selbst Menge und Feuchtigkeit der Farbe auf dem Pinsel lässt sich je nach dem gewünschten Effekt regulieren. Wer die Details seines Meisterwerks ausarbeiten möchte, kann den betreffenden Bildausschnitt problemlos heranzoomen, und eine Rasterfunktion hilft ihm dabei, Gegenstände in den korrekten Größen und Proportionen darzustellen. Wie sie mit dem Malwerkzeug richtig umgehen und welche Motive sie wählen können, dabei hilft den Nintendo-Fans der virtuelle Zeichenlehrer Vince. Von ihm erfährt man auch einiges über Kunsttheorie und darüber, wie man sich verschiedene Techniken selbst erarbeiten kann. Einige seiner Lektionen sind von Werken berühmter Maler inspiriert, etwa von Albrecht Dürer, Paul Cézanne, Leonardo da Vinci, Jan van Huysum, John Constable und vielen weiteren. Selbstverständlich kann man seiner Kreativität und Inspiration auch völlig freien Lauf lassen, unbeeinflusst von den großen Meistern. Im Modus Freies Zeichnen dürfen die Spieler alle Materialien nach eigenem Stilempfinden einsetzen. Als Besitzer eines Nintendo DSi oder eines Nintendo DSi XL können sie überdies die eingebaute Kamera ihrer Konsole nutzen: Mit ihr lassen sich Motive oder Gemälde festhalten, die man später nachzeichnen oder abmalen möchte. Nach dem realistischen Training mit Art Academy dürfte auch das Malen und Zeichnen in der realen Welt entschieden leichter fallen. Für alle Nintendo DS-Fans heißt es ab diesem Sommer: Ran an die Tuben - und macht euch ein Bild von einem der originellsten Kreativspiele seit langem! Und wer weiß: Vielleicht geht der nächste Picasso, Van Gogh oder Warhol ja aus der Art Academy für Nintendo DS hervor.

Anbieter: reBuy
Stand: 19.01.2021
Zum Angebot
Dürer
10,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Albrecht Dürer (1471-1528) war ein äußerst produktiver Künstler, Theoretiker und Schriftsteller, der sich in seinen Werken mit Themen von Religion über Kunsttheorie bis hin zu Philosophie beschäftigte. Zu seinem gewaltigen uvre zählen Altarbilder, Porträts, Selbstbildnisse, Aquarelle und Bücher, doch berühmt wurde er vor allem durch seine Holzschnitte, durch die sich die Drucktechnik von einem Handwerk zu einer ganz neuen Kunstform wandelte.Dürers Holzschnitte verblüfften durch ihre Größe ebenso wie durch ihre Feinheit im Detail. Mit Arbeiten wie Die Offenbarung des Johannes und Ehrenpforte Maximilians I. schuf er dichte, diffizile Kompositionen, die viel größer und viel feiner geschnitzt waren als frühere Holzschnitte. Durch eine ambitionierte Bandbreite von Schattierungen und Dynamik kreierte er eine neue Stufe der konzeptionellen, emotionalen und spirituellen Intensität. Seine beiden großen Holzschnittfolgen zum Leiden Christi sind vor allem durch ihre plastische Darstellung der christlichen Erzählung bemerkenswert. Mit seinem Kupferstich Melencolia I hingegen schuf Dürer eine bestürzende Vision emotionaler Langeweile, die oft als maßgebliches frühes Bild eines Zustands der Depression angeführt wird. Dürer holte sich seine Inspiration sowohl bei deutschen, als auch bei italienischen Kollegen, während sich sein eigener Einfluss auf künftige Generationen über ganz Europa erstreckte.In dieser Einführung lernen wir seine komplexe Arbeitsweise kennen, seinen alles verschlingenden Intellekt und die wichtigsten Werke, die sein noch immer gegenwärtiges Erbe begründeten.Über die ReiheSeit der ersten Veröffentlichung im Jahre 1985 hat sich die Basic Art Series zur meistverkauften Kunstbuchreihe aller Zeiten entwickelt. Jeder Titel in TASCHENs Kleiner Reihe - Kunst enthält:eine ausführliche chronologische Zusammenfassung von Leben und Werk des Künstlers, die dessen kulturelle und historische Bedeutung würdigteine prägnant verfasste Biographieinsgesamt rund 100 Farbabbildungen mit erläuternden Bildunterschriften

Anbieter: buecher
Stand: 19.01.2021
Zum Angebot
Dürer
10,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Albrecht Dürer (1471-1528) war ein äußerst produktiver Künstler, Theoretiker und Schriftsteller, der sich in seinen Werken mit Themen von Religion über Kunsttheorie bis hin zu Philosophie beschäftigte. Zu seinem gewaltigen uvre zählen Altarbilder, Porträts, Selbstbildnisse, Aquarelle und Bücher, doch berühmt wurde er vor allem durch seine Holzschnitte, durch die sich die Drucktechnik von einem Handwerk zu einer ganz neuen Kunstform wandelte.Dürers Holzschnitte verblüfften durch ihre Größe ebenso wie durch ihre Feinheit im Detail. Mit Arbeiten wie Die Offenbarung des Johannes und Ehrenpforte Maximilians I. schuf er dichte, diffizile Kompositionen, die viel größer und viel feiner geschnitzt waren als frühere Holzschnitte. Durch eine ambitionierte Bandbreite von Schattierungen und Dynamik kreierte er eine neue Stufe der konzeptionellen, emotionalen und spirituellen Intensität. Seine beiden großen Holzschnittfolgen zum Leiden Christi sind vor allem durch ihre plastische Darstellung der christlichen Erzählung bemerkenswert. Mit seinem Kupferstich Melencolia I hingegen schuf Dürer eine bestürzende Vision emotionaler Langeweile, die oft als maßgebliches frühes Bild eines Zustands der Depression angeführt wird. Dürer holte sich seine Inspiration sowohl bei deutschen, als auch bei italienischen Kollegen, während sich sein eigener Einfluss auf künftige Generationen über ganz Europa erstreckte.In dieser Einführung lernen wir seine komplexe Arbeitsweise kennen, seinen alles verschlingenden Intellekt und die wichtigsten Werke, die sein noch immer gegenwärtiges Erbe begründeten.Über die ReiheSeit der ersten Veröffentlichung im Jahre 1985 hat sich die Basic Art Series zur meistverkauften Kunstbuchreihe aller Zeiten entwickelt. Jeder Titel in TASCHENs Kleiner Reihe - Kunst enthält:eine ausführliche chronologische Zusammenfassung von Leben und Werk des Künstlers, die dessen kulturelle und historische Bedeutung würdigteine prägnant verfasste Biographieinsgesamt rund 100 Farbabbildungen mit erläuternden Bildunterschriften

Anbieter: buecher
Stand: 19.01.2021
Zum Angebot
Art Academy: Zeichen und Maltechniken
2,19 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Mit Art Academy: Zeichen- und Maltechniken Schritt für Schritt erlernen! wird der Nintendo DS zur Mal- und Zeichenschule In jedem Menschen steckt ein Künstler. Man muss ihm nur die Chance geben, sich kreativ auszutoben. Ein ebenso leichter wie origineller Zugang zur Welt der Kunst öffnet sich, wenn das neue Nintendo DS-Programm Art Academy: Zeichen- und Maltechniken Schritt für Schritt erlernen! erscheint. Es verwandelt die tragbare Spielkonsole in eine Kunstakademie und seinen Touchscreen in eine kleine Leinwand. Ob Anfänger, die sich grundlegende Mal- und Zeichentechniken aneignen wollen oder Fortgeschrittene, die ihre künstlerischen Kenntnisse ein wenig aufpolieren möchten - ihnen allen bietet die neue Software jede Menge Hilfen, Anleitungen und Ideen. Art Academy geht in den einzelnen Lektionen Schritt für Schritt vor. So kann ihnen jeder leicht folgen, unabhängig von vorhandenen Kenntnissen und Fähigkeiten. Selbstverständlich stellt die Akademie auch das nötige Arbeitsmaterial bereit. Bestens ausgestattet beginnen die Spieler die Reise durch die Welt der Malerei oder steuern neue, höhere Ziele an, falls sie schon ein wenig Erfahrung besitzen. Mit Hilfe des Touchpens lässt es sich auf dem Berührungsbildschirm des Nintendo DS problemlos malen oder zeichnen - ganz so, als hätte man einen echten Pinsel oder Stift in der Hand. Es gibt virtuelle Zeichenstifte in verschiedenen Härtegraden, je nachdem ob man einen harten oder weichen Strich bevorzugt. Mit der Radiergummi-Funktion lassen sich interessante Effekte erzielen, etwa um Flächen auszufüllen. Und anders als bei einem echten Gemälde lassen sich mit ihr Fehler problemlos tilgen. Die Mal-Funktion entspricht der Arbeit mit Acrylfarben.  Auch dabei haben die Nintendo DS-Spieler wieder die Auswahl zwischen drei verschiedenen Werkzeugen. Je nachdem wie fein oder kräftig sie die Farben auftragen möchten, können sie ihre Touchpens als runde oder flache Pinsel einsetzen. Zehn unerschöpfliche Farbtuben stellen die Grundausstattung für die Nintendo DS-Künstler dar. Aber ihre Palette lässt sich nahezu endlos erweitern. Denn in 20 leeren, virtuellen Farbtöpfen können sie den Inhalt der Tuben nach Lust und Laune mischen. Selbst Menge und Feuchtigkeit der Farbe auf dem Pinsel lässt sich je nach dem gewünschten Effekt regulieren. Wer die Details seines Meisterwerks ausarbeiten möchte, kann den betreffenden Bildausschnitt problemlos heranzoomen, und eine Rasterfunktion hilft ihm dabei, Gegenstände in den korrekten Größen und Proportionen darzustellen. Wie sie mit dem Malwerkzeug richtig umgehen und welche Motive sie wählen können, dabei hilft den Nintendo-Fans der virtuelle Zeichenlehrer Vince. Von ihm erfährt man auch einiges über Kunsttheorie und darüber, wie man sich verschiedene Techniken selbst erarbeiten kann. Einige seiner Lektionen sind von Werken berühmter Maler inspiriert, etwa von Albrecht Dürer, Paul Cézanne, Leonardo da Vinci, Jan van Huysum, John Constable und vielen weiteren. Selbstverständlich kann man seiner Kreativität und Inspiration auch völlig freien Lauf lassen, unbeeinflusst von den großen Meistern. Im Modus Freies Zeichnen dürfen die Spieler alle Materialien nach eigenem Stilempfinden einsetzen. Als Besitzer eines Nintendo DSi oder eines Nintendo DSi XL können sie überdies die eingebaute Kamera ihrer Konsole nutzen: Mit ihr lassen sich Motive oder Gemälde festhalten, die man später nachzeichnen oder abmalen möchte. Nach dem realistischen Training mit Art Academy dürfte auch das Malen und Zeichnen in der realen Welt entschieden leichter fallen. Für alle Nintendo DS-Fans heißt es ab diesem Sommer: Ran an die Tuben - und macht euch ein Bild von einem der originellsten Kreativspiele seit langem! Und wer weiß: Vielleicht geht der nächste Picasso, Van Gogh oder Warhol ja aus der Art Academy für Nintendo DS hervor.

Anbieter: reBuy
Stand: 19.01.2021
Zum Angebot
Albrecht Dürers Landschaftsmalerei zwischen Kun...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Kunst - Allgemeines, Kunsttheorie, Note: 1,2, , Sprache: Deutsch, Abstract: Die folgende Hausarbeit befasst sich mit Albrecht Dürer, seiner Kunst, Wissenschaft und im Speziellen mit seiner einzigartigen Landschaftsmalerei. Es wird versucht, eine Antwort auf die Frage zu finden, inwieweit Dürer Kunst und Wissenschaft verband und welchen Platz seine Landschaftsmalerei in diesem Zusammenhang einnimmt. Stellt die Landschaftsmalerei Dürers ein Bindeglied zwischen zwei Epochen dar und ist sie in ihrer Einzigartigkeit auch als Zeitzeugnis und wissenschaftliches Werk zu betrachten? Diesen Fragen wird in der vorliegenden Arbeit anhand von drei spezifisch ausgesuchten Landschaftsaquarellen Albrecht Dürers nachgegangen. Im ersten Kapitel des Hauptteils wird das Leben Albrecht Dürers in einem detaillierten Lebenslauf dargestellt.Das zweite Kapitel untersucht zunächst die soziale Position Dürers in Nürnberg zur damaligen Zeit und in einem weiteren Kapitel das Künstlertum des Albrecht Dürer zwischen Spätgotik und Renaissance. In einem weiteren Kapitel des Hauptteils wird die Landschaftsmalerei Albrecht Dürers dargestellt und behandelt, um dann im folgenden Kapitel Albrecht Dürers Landschaftsmalerei anhand von drei Werken auch bildlich darzustellen und kurz zu interpretieren.Das letzte und sechste Kapitel des Hauptteils befasst sich mit Dürers Landschaftsmalerei und ihrem naturwissenschaftlichen Anspruch. Der letzte Teil dieser Hausarbeit ist eine abschließende Betrachtung von Dürers Landschaftsmalerei in Bezug auf sein Gesamtwerk und seine wissenschaftlichen Arbeiten.

Anbieter: Dodax
Stand: 19.01.2021
Zum Angebot
Dürer
13,50 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Albrecht Dürer (1471–1528) war ein äusserst produktiver Künstler, Theoretiker und Schriftsteller, der sich in seinen Werken mit Themen von Religion über Kunsttheorie bis hin zu Philosophie beschäftigte. Zu seinem gewaltigen Œuvre zählen Altarbilder, Porträts, Selbstbildnisse, Aquarelle und Bücher, doch berühmt wurde er vor allem durch seine Holzschnitte, durch die sich die Drucktechnik von einem Handwerk zu einer ganz neuen Kunstform wandelte.Dürers Holzschnitte verblüfften durch ihre Grösse ebenso wie durch ihre Feinheit im Detail. Mit Arbeiten wie Die Offenbarung des Johannes und Ehrenpforte Maximilians I. schuf er dichte, diffizile Kompositionen, die viel grösser und viel feiner geschnitzt waren als frühere Holzschnitte. Durch eine ambitionierte Bandbreite von Schattierungen und Dynamik kreierte er eine neue Stufe der konzeptionellen, emotionalen und spirituellen Intensität. Seine beiden grossen Holzschnittfolgen zum Leiden Christi sind vor allem durch ihre plastische Darstellung der christlichen Erzählung bemerkenswert. Mit seinem Kupferstich Melencolia I hingegen schuf Dürer eine bestürzende Vision emotionaler Langeweile, die oft als massgebliches frühes Bild eines Zustands der Depression angeführt wird. Dürer holte sich seine Inspiration sowohl bei deutschen, als auch bei italienischen Kollegen, während sich sein eigener Einfluss auf künftige Generationen über ganz Europa erstreckte. In dieser Einführung lernen wir seine komplexe Arbeitsweise kennen, seinen alles verschlingenden Intellekt und die wichtigsten Werke, die sein noch immer gegenwärtiges Erbe begründeten.Albrecht Dürer (1471–1528) war ein äusserst produktiver Künstler, Theoretiker und Schriftsteller, der sich in seinen Werken mit Themen von Religion über Kunsttheorie bis hin zu Philosophie beschäftigte. Zu seinem gewaltigen Œuvre zählen Altarbilder, Porträts, Selbstbildnisse, Aquarelle und Bücher, doch berühmt wurde er vor allem durch seine Holzschnitte, durch die sich die Drucktechnik von einem Handwerk zu einer ganz neuen Kunstform wandelte.Dürers Holzschnitte verblüfften durch ihre Grösse ebenso wie durch ihre Feinheit im Detail. Mit Arbeiten wie Die Offenbarung des Johannes und Ehrenpforte Maximilians I. schuf er dichte, diffizile Kompositionen, die viel grösser und viel feiner geschnitzt waren als frühere Holzschnitte. Durch eine ambitionierte Bandbreite von Schattierungen und Dynamik kreierte er eine neue Stufe der konzeptionellen, emotionalen und spirituellen Intensität. Seine beiden grossen Holzschnittfolgen zum Leiden Christi sind vor allem durch ihre plastische Darstellung der christlichen Erzählung bemerkenswert. Mit seinem Kupferstich Melencolia I hingegen schuf Dürer eine bestürzende Vision emotionaler Langeweile, die oft als massgebliches frühes Bild eines Zustands der Depression angeführt wird. Dürer holte sich seine Inspiration sowohl bei deutschen, als auch bei italienischen Kollegen, während sich sein eigener Einfluss auf künftige Generationen über ganz Europa erstreckte. In dieser Einführung lernen wir seine komplexe Arbeitsweise kennen, seinen alles verschlingenden Intellekt und die wichtigsten Werke, die sein noch immer gegenwärtiges Erbe begründeten.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 19.01.2021
Zum Angebot
'Daß wirdt also die Geometrische Perspektiv gen...
91,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Ein kaum beachtetes Feld der deutschen Kunsttheorie ist zu entdecken: das Korpus von Traktaten zur Perspektive, die im 16. Jahrhundert v.a. in Nürnberg, aber auch in anderen Humanistenzentren entstanden. Aus diesen Schriften ist abzulesen, wie unterschiedlich Künstler und Theoretiker damals die in Deutschland neuen Regeln der exakten Perspektive zu vermitteln versuchten. Albrecht Dürer, von dem die Perspektivtheorie im deutschen Sprachraum ihren Ausgang nahm, verfolgte den ehrgeizigen Ansatz, die jüngsten Erkenntnisse aus Italien als umfassende Theorie zugänglich zu machen. Die Traktatautoren in seiner Nachfolge wichen von diesem Weg zum echten Verständnis der Grundlagen der Perspektive immer stärker ab. Ihnen - wie wohl auch ihren Lesern, den Kunsthandwerkern - ging es um praxisnahe Anleitungen, wie korrekte Perspektiven herzustellen seien. Schliesslich wurden nur mehr Vorlagenwerke herausgegeben, die teilweise höchst phantastische Bilderfindungen zur freien Verwendung anboten. Die Theorie der Perspektive hingegen wurde am Ende des Jahrhunderts in die rein mathematische Auseinandersetzung verlagert. In dieser Tradition steht später ein Wissenschaftler vom Range Johannes Keplers. Das vorliegende Buch, das auf einer kunsthistorischen Dissertation beruht, erschliesst erstmals die ganze Palette der deutschsprachigen Perspektivtraktate des 16. Jahrhunderts. Die oft schwer zugängliche Sprache dieser Schriften wird in ihren Kernpassagen in heutige Ausdrucksweise überführt. Die Inhalte sind ausführlich dargestellt, Methoden und Apparate zur Perspektivkonstruktion werden erläutert, ein Glossar gibt Auskunft über den Fachjargon. Ergänzt wird der Band durch eine theoriehistorische Hinführung und durch zahlreiche Abbildungen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 19.01.2021
Zum Angebot